Wie viel kostet ein Immobiliengutachten?

Wenn eine Immobilie verkauft wird, muss früher oder später ein Preis festgelegt werden. Um diesen zu ermitteln, wird meist ein Gutachten herangezogen. Je nach Objekt und Situation gibt es dabei verschiedene Möglichkeiten.

Arten von Immobiliengutachten

Wie tief man für eine Immobilienbewertung in die Tasche greifen muss, hängt von der Art des Gutachtens ab. Was für ein Gutachten das richtige ist, hängt wiederum davon ab, wofür es benötigt wird. Je nach Situation kann ein Gutachten eines gerichtlich beeideten Sachverständigen notwendig sein. Das ist z.B. in manchen Erbangelegenheiten empfehlenswert. In anderen Fällen kann aber auch eine eigene Einschätzung oder eine kostengünstigere Kurzbewertung eines Immobilienmaklers ausreichen.

Immobiliengutachten erstellen lassen

Bei einem Immobilienverkauf ist kein Gutachten eines Sachverständigen vorgeschrieben. Das bedeutet, wie du zu deinem Verkaufspreis kommst (Eigeneinschätzung, Immobilienmakler oder Sachverständiger) ist dir überlassen. Ämter, Gerichte und Behörden akzeptieren in der Regel nur Gutachten von  gerichtlich beeideten Sachverständigen. Unabhängig davon, welches Gutachten gewählt wird, sollten die wichtigsten Unterlagen zur Immobilie schon bereitgehalten werden, da Angaben über Wohnfläche, Baujahr etc. gemacht werden müssen.

Preis für Immobiliengutachten

Für ein detailliertes Gutachten eines gerichtlich beeideten Sachverständigen oder eines kompetenten Immobilienmaklers (das kann auch ein und dieselbe Person sein), sollten Kosten von etwa 1.500 bis 3.000 Euro einkalkuliert werden. Der Preis kann je nach Objekt und Region variieren. Der Vorteil eines solchen Gutachtens ist, dass es vor Gericht als Beweismittel zugelassen wird. Für eine erste Orientierung kann auch eine Kurzbewertung eines Immobilienmaklers ausreichen. Die Kosten hängen vom Aufwand und der Art der Immobilie ab, meist bewegen sie sich im mittleren dreistelligen Bereich. Wenn du dich dazu entschließt, einen Immobilienmakler mit dem Verkauf zu beauftragen, ist die Wertermittlung normalerweise im Leistungsumfang enthalten.